Slide background

Entdecke Namibia

Mit Odyssey Car Hire

Slide background

Namibia

Eine Reise, die Sie nie vergessen werden

Slide background

Unglaubliche Landschaften

Spitzkoppe

Slide background

Artenreiche Tier- und Pflanzenwelt

Leopard im Etoscha Nationalpark

Slide background

Dünenwelten

Flamingos bei Walvis Bay

Slide background

Interessante Menschen

San

Slide background

Und großartige Sonnenuntergänge

Im nördlichen Namibia

Trompete von Namibia

 

day-15-animal

 

Sie können ein lebenlang Namibia besichtigen. Hier endecken wir einen anderen Teil von Namibia.Präsentieren Sie die weiten offenen und farbenfrohen Landschaften Namibias, den deutschen Einfluss in Swakopmund, unglaubliche Wildtierbeobachtungen sowie das einzigartige Wildnisgebiet der Caprivi Region und besuchen Sie die spektakulären Victoriafälle!! Erleben Sie dieses Gebiet in den 15 tagen, des Kontrast zu dem Rest von Namibia steht, mit seiner grossen Vielfalt and Wildtieren und einzigartiger Vegetation das beste Namibias.

 

day-15-map

 

Tag 1; Flughafen – Windhoek

 

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von einem Vertreter von Oyssey Car & 4x4 Hire abgeholt. Ihre Tour beginnt mit einer Fahrt von 42 km (vom Flughafen) nach Windhoek, die Hauptstadt und auch die größte Stadt Namibias. Sie erhalten von Odyssey Car & 4x4 Hire eine 1-2 1/2 Stunden Einweisung vom Fahrzeug, der Campingausrüstung und der Reise, die Sie fahren werden. Danach können Sie proviante in Windhoek fuer Ihre 15 – tägliche Selbstfahrer-Abenteuer kaufen. Ihre erste Nachte verbringen Sie in Windhoek in einem Gästehaus.

Wenn Ihr Flieger erst um oder nach 15H00 am Windhoeker Flughafen ankommt, findet die Fahrzeug übergabe nicht am selben Tag statt, sondern erst am nächeten Tag. Sie werde jedoch am Windhoeker Flughafen abgeholt und zu Ihre gebuchten übernachtung in Windhoek gebracht. Wenn Ihr gebuchter Flieger schon vor 10 Uhr morgens ankommt, können wir die erste übernachtung statt in Windhoek zu einer übernachtung auserhalb von Windhoek buchen, damit Sie am nächsten Tag nicht mehr so weit fahren brauchen bis zur nächsten übernachtung.

 

 

Bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten in Windhoek sind: Parlament Gärten, Christus kirche (die evangelische lutherische Kirche wurde im Jahr 1910 eröffnet, im gotischen Stil mit Jugendstil-Elementen gebaut.), Tintenpalast –(innerhalb des Parliament Gartens, der Sitz der beiden Kammern des Parlaments von Namibia, erbaut zwischen 1912 und 1913 und liegt nördlich von der Robert Mugabe Avenue), Alte Feste (wurde in 1890 gebaut und beherbergt das Nationalmuseum), Reiterdenkmal - eine Statue, die den Sieg des Deutschen Reiches über die Herero und Nama feiert im Herero und Namaqua Krieg von 1904-1907), Oberstes Gericht von Namibia es wurde zwischen 1994 und 1996 errichtet und ist Windhoeks einziges Gebäude, das nach der Unabhängigkeit in einem afrikanischen Architekturstil errichtet wurde.

Abendessen im Sellenbosch Wine Bar Restaurant oder im Joes Beerhouse wäre ein wunderbarer Start für ein afrikanisches Essen.

 

Tag 2; Windhoek - Solitaire / Sesriem / Sossosvlei

 

Die heutige Reise für Sie in den südlichen Teil Namibias über den Wendekreis des Steinbocks in den Namib Naukluft Park, das Khomas Hochland und den atemberaubenden Blick auf den Spreetshoogte Pass.

Spreetshoogte Pass (Afrikaans: Spreetshoogtepas, Englisches wort ist: Spreeths Peak Pass) ist ein Gebirgspass in Zentralnamibia, der die Namibwüste mit dem Khomas Hochland verbindet, indem er den Great Escarpment durchquert, ein geologisches Merkmal eines Großteils des südlichen Teils des afrikanischen Kontinents. Mit Steigungen zwischen 1: 4,5 und 1: 6 ist er der steilste Pass in Namibia, sowie der eine, der den größten Höhenunterschied spreizt, abstieg von fast 1.000 Metern (3,300ft) innerhalb von einer 4 Kilometer (2.5mi) langen Strasse. Auf der Passhöhe befindet sich ein Rastplatz, von dem aus man einen spektakulären Blick in die angrenzende Namib hat. Der Pass wurde errichtet während des Zweiten Weltkriegs vom Bauern Nicolaas Spreeth, wonach er genannt wurde.

Sie werden dann in einer kleinen Stadt namens Soltaire ankommen. Der Bereich wurde von Elsie Sophia van Coller (Ehefrau von Willem Christoffel van Coller) zu Solitaire genannt. Dieser Name wurde wegen zwei bedeutungen gewählt. Solitaire bedeuten einen einzelnen Diamenten und auch Einsamkeit. Kombiniert diese beiden bedeutungen und erstelle die Definition von Einzigartigkeit und wertvoller, aber ein sehr einsamer Ort. Solitaire liegt an der Kreutzung der Hauptstrasse C14 (Walvis Bay – Bethanie) und der C19 (Sesriem – Sossusvlei), beide sind sehr wichtige touristische Routen durch die Namib – Naukluft Nationalpark. In den kleine Bereich (Solitaire) finden Sie eine Tankstelle, öffentliche Toileten, Restaurant und auch eine Bäkerei, wo Sie dann den weltberümten Apfelstrudel bekommen, die Siedlung enthält auch eine Reifenwerkstatt und auch einen Hotel wo Sie dann übernachten koennen. Fahren Sie dann weiter zur Ihre gebuchten Lodge.

Bereits am Nachmittag haben Sie die möglichkeit, an den aktivitäten der Lodge teilzunehmen oder Sie können einfach am Schwimmbad sich entspannen, oder Sie können auch den Sesriem Canyon besuchen gehen.

 

Sie übernachten in der umgebung von Namib Naukluft National Park.

 

Tag 3; Sesriem / Sossosvlei

 

Heute haben Sie einen Freien Tag, um den fantastischen blick auf dem Sossusvlei – Duenen des toten Vlei und wenn Sie den Sesriem Canyon am Vortag nicht besucht haben, dann kan dies auch Teil des heutigen Tagesplans sein.

Der Sesriem Canyon leitet seinen Namen aus den frühen Afrikanischen Trekker, der aus tatsache sechs (‘ses’) Lederriemen (‘riem’) aneinander knüpften musste, um mit dem Eimer Wasser zu schöpfen. Weil es so tief und geschützt ist hält es sein Wasser in der Trockenheit.

Die Sanddünen von Sossusvlei in der Namib Wüste gelten als die hösten Dünen der Welt. Die beste Zeit um Sossusvlei zu besichtigen ist vor Sonnenaufgang und vor Sonnenuntergang, wenn sich die Farben und Schattierungen ständig ändern und einen Fotografischentraum bieten. Die Mittaghitze ist sehr heftig und am besten im Schatten zu spandieren. “Vlei” ist das Afrikanische Wort für eine flache Depression oder Pfanne, umgeben von spektakulären roten Dünen, manchmal mit Wasser gefüllt. Die Pfanne hat nur selten Wasser, wärend der aussergewöhnlichen Regenzeit, nur wenn dann der Tsauchab in die Pfanne fliesst. Sossusvlei ist meistens ein trockener Vlei, auser in der guten Regenzeit. Die Sanddünen bei Sossusvlei sind etwa 60km vom Sesriem Tor (dem Eingang zum park) entfernt und die Fahrt zu den Dünen dauer etwa eine (1) Stunde. Das Gebiet beherbergt verschiedene Vleis, so wie die Naravlei, so gennant wegen der unzählige gurkenartige Melonen (eine wichtige Nahrungsquelle fuer viele Wüstentiere und Menschen), die am Rand der pfanne wachsen. In dem Dead vlei finden Sie tote Kameldornbäume, von denen einige schon ueber 800 Jahre alt sind. Aus sicht vom 2x4 Parkplatz hinter einer Düne versteckt ist Hiddenvlei.

Noch ein übernachtung habe Sie in der umgebung von Namib Naukluft Park.

 

Tag 4; Sossosvlei – Swakopmund

 

Heute fahren Sie durch die raue Namib Wüste bis Sie in der Küstenstadt Walvis Bay/ Swakopmund erreichen.

Die Namib wüste ist die älteste Wüste der Welt (43 Millionen Jahren), denkt knapp 50 000km2 und umfasst den Namib Naukluft Park, einen Abschnitt der Diamantenregion im Süden und die Skeleton Küste im Norden Namibias, die kürzlich als Dorop park verkündet wurde. Es schliesst ein den Swakop Revier und Kuiseb Revier, die trockenden Flüsse die nur voll sind wenn es eine gut Regenzeit gab.

Übrernachtung in einem von Swakopmundes fabelhaften Gästehauser.

 

Tag 5; Swakopmund / Walfischbucht

 

Heute habe Sie noch einen freien Tag wo Sie an aktivitäten teilnehmen können. (Bitte Buchen Sie die Aktivitäten mit uns im vorraus).

Swakopmund (deutsch für "Mund des Swakop River") ist der ideale Urlaubsziehl von Namibia, was auf der Westlichen Küste, nur 350km von Windhoek entfernt liegt. Swakopmund wurde im Jahre 1892 als Haupthafen fuer Deutsch Südwestafrika gegründet, und teil der Bevölkerung ist heute noch deutschsprachig. Die Boote wurden am Wahrzeichen von Swakopmunder Steg(jetty), abgeladen. Das natürliche potenzial Swakopmunds als Urlaubsort wurde jedoch erkannt und dieses Potenzial wurde später entwickelt. Heute sind Touristenbezogene Dienstleistung ein wichtiger Teil der Wirtschaft der Stadt. Diese kleine stadt hat noch viele Deutsche Kolonialarchitektur/Gebäude, wie z.B der schöne alte Bahnhof, der jetzt in den letzten Jahren zu einem Hotel umgewandelt wurde, das Gefängnis, das Woerman Haus, was das Haupt büro war von der Woerman line (Kolonialreederei), und ist heute die öffentliche Bibliothek und hat auch viel Geschäfte drinnen, der Leuchtturm, die Angelstelle (Jetty) die jetzt auch einen Restaurant besitz. Swakopmund hat auch eine ausgezeichnetes Mueseum zur Geschichte von Namibia/ Südwestafrika. Swakopmund hat eine menge sachen zu bieten, darunter fallen die Sehenswürdigkeiten so wie das National Marine Aquarium, die Crystal Gallery, die Martin Luther Dampflok die jetzt in einem zuhen raum steht, auch gibt es viele anderen sachen zu tun sowie Angeln, Delfin Cruises, Schlagpark, Fallschirm springen und Quardbike fahren, Dünenreiten, Ballonfahrten, Kamel Reiten und viele verschiede ausgezeichnete Einkaufsmöklichkeiten.

Heute übernachten Sie nochmal in einem von Swakopmunds fabelhaften Gästehauser. Die folgenden Restaurant koennen Sie in Swakopmund versuchen, Jetty restaurant, Swakopmunder Brauhaus, The Tug, Kücki’s Pub, Tiger Reef, Ocean Cellar, Old Stemer Restaurant & The Wreck Restaurant.

 

Tag 6; Swakopmund – Erongo

 

Nach dem Frühstueck verbringen Sie noch ein letztes mal in der Swakopmunder Stadt um Sovieniere zu kaufen, als andenken an den Namibischen urlaub oder einfach den morgen mit einer anderen Aktivität zu verbringen. Heute fahren Sie landweiwärts zu den Erongo Bergen, über Usakos zu Ihrem nächsten Ziel. Unterwegs haben Sie die möglichkeit, um das SAN Livings Museum zu besuchen, da die Erongo Berge Tausend von Felsmalereien beherbergt, die meist von San People gemacht wurden.

Die atemberaubenden Erongo Berge befinden sich im Damaraland westlich von der Stadt Omaruru und repräsentieren einen 130 Millionen Jahren alten vulkanischen Komplex von einem durchmesser von etwa 30 km. Die Vielfalt der Fels- und Landschaftsformationen im Erongo-Gebirge lässt alle Naturliebhaber, Fotografen und Künstler mit ihrem spektakulären, magischen und dramatischen Licht und kontrastierenden Licht, der Bergkulisse, Granitfliesen und gigantischen Felsbrocken in magischen Farben träumen, die besonders früh abends wechseln und während des Sonnenuntergangs verändert sich die Bergkette in magischen Farben. Die Bergkette bietet auch reichlich Wild an, so wie Wildtiere und Vögel. Im Erongo werden Edelsteine abgebaut, insbesondere Aquamarin. Die berühmte Phillips Cave befindet sich ebenfalls hier, bekannt für ihre Fels – und Höhlenmalereien, die unter Denkmalschutz stehen. Die höchste Erhebung ist “Hohenstein” im Südwesten des Berges mit 2319m Höhe, das Erongo-Gebirge in 2216m Höhe und die höchste menschliche Siedung Namibias liegt hier auf 1792 m Höhe.

Übernachtung in den Erongo Bergen.

 

Tag 7; Erongo – Etosha

 

Wenn Sie möchten dann können Sie in den frühen morgenstunden an einer geführten Wanderung teilnehmen, um mehr von den Erongo-Bergen zu erkunden. Danach fahren Sie über Omaruru und Outjo in den Süden vom Anderson Gate.

Omaruru, eine malerische Stadt, liegt im Zentral von Namibia. Diese Stadt ist reich an Geschichten. Es ist auch die Heimat von vielen Künstler und bieten einen jährlichen Künstlerfestival im August / September an. Der Omaruru Fluss fliesst durch die Stadt, umrahmt von riesigen uralte Bäume, die zum Bild und Charakter der Stadt beitragen. Der Name Omaruru leitet sich vom einheimischen Wort “Omaere” ab, das ein traditionelles Milchprodukt ist. Im Jahre 1871 gründete Anders Ohlsson und Axel Eriksson in Omaruru eine Brauerei. Eriksson hatte auch einen Handelsposten eingerichtet, was florierte. Erikssons Geschäft war basierte auf dem Fernhandel zwischen Südangola und Kapkolonie. Die Stadt wuchs im Jahre 1872 von Gottlieb Viehe gebaute Mission, die heute ein Museum ist, und wurde im Jahre 1904 während des Hereri und Namaqua Krieges angegriffen. Der Kapitaen Franke’s Tower wurde später errichtet, um der Erleichterung von Hauptmann Frankes Truppen der örtlichen Garnison zu gedenken, die von Hereo-Stammesangehörigen, die sich gegen die deutsche Kolonialpräsenz erhoben hatten, belagert wurden.

Übernachtung in der umgebung vom Etoscha National Park

 

Tag 8 & 9; Etosha

 

Sie haben zwei (2) ganze Tage zeit um die reiche Tierwelt im Etosha National Park zu erkunden, die Namibia zu bieten hat. Dieses alles im Komfort Ihres eigenen Fahrzeugs oder einfach eine Aktivität mit der Lodge buchen. (Bitte die Aktivitäten im voraus Buchen).

Der Park beherbergt Hunderte von Säugetiere-, Vögeln- und Reptilienarten, darunter mehrere bedrohte Arten wie das Spitzmaulnashorn.

Der ETOSHA NATIONAL PARK ist das Tor vom Nord-Namibia und Ovamboland. Es ist Namibias Hauptstandort für Wildtiere und Heimat einer großen Vielfalt an Säugetieren und Vögeln. Etosha bedeutet “grosse Weisse Fläche” und bezieht sich auf eine grosse getrocknete Pfanne mitten im Etosha National Park. Was dieser park einzigartig macht, sind die beleuchteten Wasserlöcher auf den Rastcamps im Park. Besuchen Sie den Etosha National Park in Namibia in dieser Seison um die Namibische Tierwelt mit zu teilen. Etosha ist jeder Fotografischer Traum. Plannen Sie Ihren Busuch in Namibia und erleben Sie die grossartige Weisse gegend von der Etosha Pfanne. Der Park wurde am 22. Maerz 1907, in verordnung 88 vom Gouverneur von Deutsch – Suedwestafrika, Dr Friedrich von Lindequist, zum Wildreservat erklaert.

Übernachtung in der Etosha National Park.

 

Tag 10; Etosha – Rundu

 

Heute müssen Sie sich vom Etosha National Park, seinen Tieren und seiner Schönheit verabschieden, den Sie werden über Tsumeb und Grootfontein, dem “Tor zum Norden”, an die Nordgrenze Namibias fahren.

Der Name Tsumeb wird allgemein als "TSOO-meb" ausgesprochen. Der Name ist kein Derivat von Deutsch, Afrikaans oder Englisch. Es wurde vorgeschlagen, dass es von Nama kommt und entweder "Ort des Mooses" oder "Ort des Frosches" bedeutet. Vielleicht hatte dieser alte Name etwas mit dem riesigen natürlichen Hügel aus grünem, oxidiertem Kupfererz zu tun, der dort existierte, bevor er abgebaut wurde. Die Stadt wurde im Jahr 1905 von der deutschen Kolonialmacht gegründet und feierte 2005 ihr 100-jähriges Bestehen. In der Stadt befindet sich eine tiefe Grube (die Unterstadt ist heute geschlossen), die zu ihrer Blütezeit schlicht "Die Tsumeb-Mine" genannt wurde "wurde aber inzwischen in Ongopolo Mine umbenannt. In der Nähe von Tsumeb finden Sie auch die größten und kleinsten von nur zwei permanenten natürlichen Seen in Namibia. Guinas-See (groß) und Otjikoto-See (am kleinsten) es handelt sich um einen Dolinen-See, der durch eine kollabierende Karsthöhle entstanden ist. Der Otjikoto-See wurde im Jahre 1972 zum Nationaldenkmal erklärt und ist im Ersten Weltkrieg für die Deponie deutscher Schutztruppen bekannt. Im Juni 1915 warfen deutsche Truppen Kriegsmaterial in den See, bevor sie sich ergaben, um die südafrikanischen und britischen Truppen daran zu hindern, sie zu benutzen. Die meisten der größeren Stücke wurden restauriert und im Tsumeb Museum ausgestellt.

Die Region Caprivi hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen. Im Gegensatz zu den anderen Regionen in Namibia hat der Caprivi eine ganz andere Vergangenheit. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war der Caprivi als "Intenga" bekannt und stand unter der Herrschaft der Lozi-Könige, die später Teil des britischen "Betschuanaland" -Protektorats (heute Botswana) waren.

Übernachtung am Ufer des Kavango Flusses.

 

Tag 11 & 12; Rundu – Divundu

 

Die heutige Reise führt Sie entlang des Trans-Caprivi-Highways (eine große Sache, die man sich bewusst sein muss, ist die Tatsache, dass es keine Zäune gibt! Halten Sie also Ausschau nach wildlebenden Tieren!) In den Bwabwata Nationalpark. Vielleicht möchten Sie die Popa Falls auf Ihrem Weg besuchen. Dies ist bekannt als der Caprivi-Streifen.

Rund 200 Kilometer östlich von Rundu liegt eines der landschaftlichen Highlights Namibias im westlichen Teil des Caprivi-Streifens. Bekannt als die Popa Falls, wo man erwarten kann, sind Stromschnellen statt Wasserfälle in einem Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit. Hier durchbricht der Okavango-Fluss eine vier Meter hohe felsige Intrusion in seinem Flussbett und stürzt sich über eine Reihe felsiger Hochebenen, bevor der Fluss Botswana und das Okavango-Delta erreicht. Dies ist ein idealer Ausgangspunkt, um den Mahango Game Park zu erkunden.

Der gesamte Western Caprivi ist heute ein Wildreservat, das als Bwabwata National Park bekannt ist. Im Jahr 2002 wurden der Western Caprivi Game Park und der ehemalige Mahango Game Park mit dem neuen Bwabwata National Park verbunden. Der Park erstreckt sich von den Flüssen Kwando und Okavango und erstreckt sich über mehr als 5000 Quadratkilometer. Über 8000 Elefanten, sowie viele Antilopenarten, Hyänen, Büffel, Flusspferde, Löwen und Leoparden bewohnen dieses Gebiet.

Topographie des Parks ist im Höhenbereich von 500 1.000 m. Die Okavango-Sümpfe beginnen in diesem Parkgebiet und sind als Panhandle-Region bekannt. Der Okavango River fließt in Botswana und bildet das Okavango Delta in diesem Land. Der Mahango-Park unterliegt zwei klimatischen Bedingungen - der Trockenzeit von April bis November und der Regenzeit von Mitte November bis April. Die jährliche Niederschlagsmenge variiert zwischen 550 und 600 mm und 80% davon treten während der Regenzeit auf. Die monatliche Durchschnittstemperatur wird als 30 ° C angegeben. Die Vegetation besteht aus 38% Buschland und 62% Grasland. Uferwälder sind eine wichtige Form der dichten Vegetation gegen die trockenen Wälder in den höheren Bereichen des Flusstals und Röhricht, Sümpfe und offene überschwemmte Grasländer der Überschwemmungsflächen. Angesichts dieses variierenden Vegetationsmusters ist der Park reich an Flora; mit einem Bericht von 869 Arten aus 88 Familien. Die wichtigsten Auwaldarten sind Garcinia, Sclerocarya, Diospyros, Acacia und Grewia. Die Arten, die aus den Wüstengebieten gemeldet wurden, sind Pterocarpus, Ricinodendron, Ziziphus, Baikiaea und Sträucher von Baphia. Die Überschwemmungsgebiete haben Phoenix und Baobab Adansonia; Die Baobab-Bäume im Park sind sehr groß. Einer der am häufigsten gefundenen Bäume im Park ist der Baobab. Es hat eine sehr reiche Vielfalt an Säugetierarten; 99 Arten werden gemeldet, darunter Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden und Flusspferde. Einige der wichtigsten Arten, die unter der bedrohten Liste stehen, sind Lycaon pictus (EN), Loxodonta africana (EN), Kobus leche und Lutra maculicollis (VU), die hauptsächlich in aquatischer Umgebung vorkommen; Loxodonta africana und Kobus leche wandern auch in Nachbarländer ab. Es gibt 71 Arten von Wasserfauna und fünf Arten von Amphibien wie Phrynomantis affinis

Übernachtung im Bwabwata Park

 

Tag 13; Divundu – Kasane / Chobe

 

Sie müssen heute früh losfahren, wenn Sie über Kongola nach Katima Mulilo fahren. Sie fahren durch den Caprivi Game Park, der bis auf einige mit Vegetation bedeckte Dünen eine im Allgemeinen flache Landschaft ist. Weiter geht es über den Ngoma Bridge Grenzposten nach Botswana und weiter nach Kasane.

Ngoma ist eine Siedlung in der Caprivi Region von Namibia. Es ist einer der Grenzposten zwischen Namibia und Botswana, der Verkehr überquert die Grenze bei Ngoma Brücke über Chobe River. Ngoma Border Post ist von 07:00 bis 18:00 Uhr (GMT + 2) geöffnet. Sie müssen sich für eine lange Wartezeit an der Grenze vorbereiten.

Kasane ist eine Stadt in Botswana, in der Nähe von Afrikas "Four Corners", wo sich vier Länder fast treffen: Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe. Es ist an der äußersten nordöstlichen Ecke von Botswana, wo es als Verwaltungszentrum des Chobe District dient.

Übernachtung in der Nähe vom Chobe National Park

 

Tag 14; Kasane / Chobe / Victoria Falls

 

Heute können Sie den einzigartigen Chobe National Park erkunden oder die spektakulären Victoria Falls bei einem Tagesausflug besuchen.

Chobe National Park, im Norden von Botswana, hat eine der größten Konzentrationen von Wild in Afrika. Nach Größe ist es der drittgrößte Park des Landes, nach dem Central Kalahari Game Reserve und dem Gemsbok National Park, und ist der vielfältigste. Es ist auch der erste Nationalpark des Landes. Die Idee eines Nationalparks zum Schutz der vielfältigen Tierwelt hier und zur Förderung des Tourismus erschien erstmals im Jahr 1931. Im folgenden Jahr wurden 24.000 km² rund um Chobe offiziell als Nicht-Jagdgebiet deklariert; Dieses Gebiet wurde zwei Jahre später auf 31.600 km² erweitert. Der Park ist weithin bekannt für seine spektakuläre Elefantenpopulation: Er enthält schätzungsweise 50 000 Elefanten, vielleicht die höchste Elefantenkonzentration Afrikas, und gehört zur größten noch existierenden Elefantenpopulation.

Victoria Falls, oder Mosi-oa-Tunya (Tokaleya Tonga: Der Rauch, des donnert), ist ein Wasserfall im südlichen Afrika am Sambesi an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe. David Livingstone, der schottische Missionar und Entdecker, soll der erste Europäer gewesen sein, der am 16. November 1855 die Viktoriafälle von der heutigen Livingstone-Insel aus gesehen hat, einer der beiden Landmassen mitten im Fluss, unmittelbar stromaufwärts der fällt auf der sambische Seite.

Livingstone nannte seine Entdeckung zu Ehren von Königin Victoria, aber der lokale Name, Mosi-oa-Tunya - "der Rauch, der donnert" - wird weiterhin verwendet. Obwohl er weder der höchste noch der breiteste Wasserfall der Welt ist, wird er aufgrund seiner Breite von 1.708 Metern und einer Höhe von 108 Metern als der größte eingestuft, das führt zum weltweit größten Blatt fallenden Wassers.

Übernachtung in der Nähe des Chobe National Parks

 

Tag 15; Kasane Flughafen

 

Heute ist das Ende Ihrer 15-tägigen Selbstfahrer-Tour. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und genießen Sie die letzte afrikanische Schönheit, bevor Sie zum Kasane Flughafen fahren müssen um Ihren flieger nach Hause zu nehmen. Ein Vertreter von Odyssey Car & 4x4 Hire wird Sie am Flughafen von Kasane treffen, um das Fahrzeug von Ihnen zu übernehmen.

 

Roar-of-Namibia---Left-Picture

 

** Hoffe wir sehen euch bald wieder **

Meinungen unserer Kunden