ADDRESSE

Bessemer Str 15
Windhoek, Namibia

KONTACT

info@odysseycarhire.com

Tel: +264 61 223 269

CAR HIRE

Odyssey Car Hire © 2019

Proudly created with digitalaccent

Wir Akzeptieren

Show More

Das Fahren auf Namibischen Straßen

So schön die Selbstfahrer-Tour auch sein mag, so gefährlich sind unsere Straßen, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind. Die Erfahrungen, die Sie möglicherweise beim Fahren im Ausland gesammelt haben, treffen auf namibische Straßen nur sehr selten zu. Die meisten Unfälle auf namibischen Straßen werden durch zu schnelles Fahren verursacht. Das Tempolimit auf Schotterstraßen von 80 km / h sollte niemals überschritten werden. Bitte halten Sie sich an die Verkehrszeichen, insbesondere an die, die scharfe Kurven anzeigen, bei denen die Geschwindigkeit drastisch reduziert werden sollte. Aktivieren Sie immer den 4 x 4-Modus, wenn Sie auf unbefestigten Straßen fahren, um die Fahrzeugstabilität und -kontrolle zu verbessern.​

Hier finden Sie einige Hinweise zum sicheren Fahren in Namibia​

  • Auf staubigen Straßen sollten die Lichter des Fahrzeugs eingeschaltet sein, damit der Gegenverkehr Sie sehen kann.

  • Das namibische Gesetz schreibt vor, dass die Scheinwerfer von Fahrzeugen während der Fahrt auf Nationalstraßen immer eingeschaltet sein müssen

  • Sollte ein Fahrzeug auf Sie zukommen, gehen Sie bitte so weit wie möglich nach links und bremsen Sie ab.

  • Der Reifendruck ist sehr wichtig und sollte regelmäßig überprüft werden und darf 180 kPa (1,8 bar) nicht überschreiten.

  • Sofern nicht unvermeidlich, sollten Sie nicht nach Sonnenuntergang fahren. Bitte achten Sie auf Tiere, die die Straße überqueren.

  • Die Schotterstraßen sind nach Regen extrem rutschig. Fahren Sie niemals durch fließende Flüsse.

  • Achten Sie auf Stellen, an denen Wasser die Straßenoberfläche beschädigt hat.

  • Das Fahrzeug sollte immer mit beiden Händen am Lenkrad gefahren werden.

  • Versuchen Sie bei der Planung Ihrer Reise, Entfernungen von 350 km pro Tag nicht zu überschreiten. So haben Sie Zeit für Besichtigungen, Pausen und das Fotografieren.

  • Wenn Sie zum ersten Mal mit einem Allradfahrzeug unterwegs sind, empfiehlt sich eine erste Übernachtung in einem Hotel, einer Lodge oder einer Gästefarm